Get Kristallographie: Eine Einführung für Naturwissenschaftler PDF

By Walter Borchardt-Ott

ISBN-10: 3540439641

ISBN-13: 9783540439646

ISBN-10: 3662082241

ISBN-13: 9783662082249

Das eingeführte Lehrbuch basiert auf Vorlesungen, die der Autor mehr als 25 Jahre lang an der Universität Münster gehalten hat. Der Schwerpunkt liegt bei der geometrischen Kristallographie. Vom Raumgitter aus werden Symmetrieoperationen, Bravais-Gitter, Raum- und Punktgruppen abgehandelt. Es folgen Kapitel über Kristallchemie und röntgenographische Untersuchungen. Die einzelnen Kapitel schließen mit zahlreichen Übungsaufgaben, deren Lösungen angegeben sind. Die Darstellung der Grundzüge der Gruppentheorie wurde in dieser 7. Auflage erweitert.

Show description

Read or Download Kristallographie: Eine Einführung für Naturwissenschaftler PDF

Similar mineralogy books

Igor S. Zektser, Brian Marker, John Ridgway, Liliya's Geology and Ecosystems PDF

This booklet is the results of a world operating team entitled ‘Geology and Ecosystems’ that was once geared up by way of the IUGS fee on Geological Sciences for Environmental making plans (COGEOENVIRONMENT). the purpose of the operating team is to extend wisdom and construct methodological rules of ecological geology as a brand new department of technology.

I. Kiricsi, J.B. Nagy, H.G. Karge, Gyula PA?lyi's Porous Materials in Environmentally Friendly Processes PDF

To go away our planet habitable within the subsequent millennium mankind is pressured to discover environmentally pleasant methods in fixing the issues of way of life. between others, applied sciences of manufacturing chemical substances, completely important for conserving a comfy lifestyles, need to be converted, in a few situations essentially replaced now, or within the very close to destiny.

Kristallographie: Eine Einführung für Naturwissenschaftler - download pdf or read online

Das eingeführte Lehrbuch basiert auf Vorlesungen, die der Autor mehr als 25 Jahre lang an der Universität Münster gehalten hat. Der Schwerpunkt liegt bei der geometrischen Kristallographie. Vom Raumgitter aus werden Symmetrieoperationen, Bravais-Gitter, Raum- und Punktgruppen abgehandelt. Es folgen Kapitel über Kristallchemie und röntgenographische Untersuchungen.

New PDF release: Rutley’s Elements of Mineralogy

The final thorough revision of Rutley's parts of Mineralogy seemed because the twenty third variation in 1936. In next variations, an attempt to maintain abreast with the nice growth within the technological know-how was once made by means of small (and usually awkward) ameliorations and, particularly, by way of the addition of an self sustaining bankruptcy at the atomic constitution of minerals.

Additional info for Kristallographie: Eine Einführung für Naturwissenschaftler

Sample text

Abb. 23 c zeigt ein Stereogramm des Oktaeders. Die det wird (Abb. 23a). Flachenpole sind durch Kreuze dargestellt. Die Flachen, die zur Sudhalbkugel gehOren, sind nicht berucksichtigt. Es solI nun das Stereogramm in der Weise verandert werden, daB der Pol einer Oktaederflache zum Zentrum der Projektionsebene wandert. Dazu dreht man einen Oktaederpol auf die Aquatorebene des Wulffschen Netzes. Dieser Flachenpol ist vom Zentrum 54° 44' entfernt. Eine Drehung des Flachenpols urn die N'-S'-Achse des Netzes urn den Winkel 54° 44' bringt diesen in das Zentrum der Projektion.

Zeichne den Zonenpol zu einem Zonenkreis: Man dreht den Zonenkreis auf einen GroBkreis des Wulffschen Netzes und tragt yom Zonenkreis aus auf dem Xquatorkreis des Gradnetzes 900 ab und erhalt den Zonenpol (Abb. 20). 43 44 Die Morphologie Abb. 19a, b. 20. 21. 22. Konstruktion der beiden Fliichenpole 3, die yom Pol 1 urn den Winkel x, yom Pol 2 urn den Winkel Ii) entfernt sind I Cr(3')~"'\ . '. -/3\. " , .......... / / / ',.... ~ • + ·1 54 0 44 , / a b c /' """.... 23a-c. Das Oktaeder in (a) ist durch eine Drehung urn 54°44' in das Oktaeder in (b) iiberfUhrt iiberfiihrt worden, worden.

Nach der Komplikationsregel von GoldaIle Flachen eines Zonenverbands aus 2 ibm ihm angehorenden schmidt lassen sich aile Flachen durch Addition oder Subtraktion der Millerschen Indizes entwickeln. Die Komplikation solI in Abb. 29 erlautert werden. Die Ausgangsflachen oder -netzebenen sol1en soIlen (100) und (010) sein. Addition (100) + (010) fuhrt zu (110); (1l0); (100) + (110) (1l0) zu (210); (010) + (110) zu (120); (110) + (120) zu (230) usw. 2S. 28. Topaskristall. Nach Strunz [46] 001 I I I I I I I I 120 iiberzeuge sich, daB die Subtraktion im Endeffekt zu einem entsprechenden Ergebnis fiihrt.

Download PDF sample

Kristallographie: Eine Einführung für Naturwissenschaftler by Walter Borchardt-Ott


by Michael
4.5

Rated 4.41 of 5 – based on 16 votes