Download e-book for iPad: Jüngere Jugendliche zwischen Familie, Peers und Schule: Zur by Ulrike Deppe

By Ulrike Deppe

ISBN-10: 3658060425

ISBN-13: 9783658060428

ISBN-10: 3658060433

ISBN-13: 9783658060435

Was in der gesellschaftlichen Realität untrennbar erscheint und im Alltagsverständnis häufig als zusammengehörig betrachtet wird, muss in der wissenschaftlichen examine als Zusammenhang nicht unbedingt Beachtung finden. Dazu gehört der Gegenstand des Bandes: der Beitrag von Familie und friends für die Entstehung von Bildungsungleichheit. Darin werden die Ergebnisse einer qualitativen Studie, in der die Entstehung von Bildungsungleichheit aus der Perspektive von ca. 13-Jährigen, ihren Eltern und ihren Freunden untersucht wurde, präsentiert. Das Buch bietet neue empirische Einblicke in das Wechselverhältnis von Familie und friends in ihrer Bedeutsamkeit für die Bildungsbiografien von ca. 13-jährigen Schülern und für die Entstehung von Bildungsungleichheit. Darüber hinaus werden ausführlich die empirischen und theoretischen Voraussetzungen der Studie geklärt und im Anschluss an die Ergebnisse neue theoretische und empirische Perspektiven für die Erforschung von Bildungsungleichheit eröffnet.

Show description

Read Online or Download Jüngere Jugendliche zwischen Familie, Peers und Schule: Zur Entstehung von Bildungsungleichheit an außerschulischen Bildungsorten PDF

Similar german_15 books

Download e-book for kindle: Wohnungsversorgung für unterstützungsbedürftige Haushalte: by Joachim Kirchner

Die Zahl der Sozialwohnungen wird von Jahr zu Jahr geringer: In den alten Bundesländern betrug ihre Zahl 1978 noch 4,2 Mio. (alle Förderungswege); 2002 gab es schätzungsweise nur mehr 2,1 Mio. förderrechtlich gebundene Wohnungen. Durch das Auslaufen der Sozialbindungen wird die Zahl der Sozialwohnungen vermutlich auch in Zukunft abnehmen.

Get Risiko Energiewende: Wege aus der Sackgasse PDF

Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wurde im Sommer 2011 im Eiltempo beschlossen. Jetzt zeigt sich, dass es keinen realistischen Plan für den Umbau der Energieversorgung in der vorgesehenen Frist von zehn Jahren gibt. Für die Umstellung unserer gesamten Stromversorgung und damit unserer Wirtschaft ist der Zeitraum zu kurz.

New PDF release: Spannungen in Gletschern: Verfahren zur Berechnung

In diesem Buch wird zum ersten Mal eine bislang unbekannte allgemeine Lösung der zuverlässig bekannten Spannungsbedingungen vorgestellt. Diese allgemeine Lösung bildet eine zuverlässige und neue Ausgangsbasis, um bei Spannungsberechnungen weiter zu kommen als bisher. So lassen sich annähernd realistische Lösungen finden trotz eines immer wiederkehrenden difficulties: der Informationsdefizite, die wegen der schwierigen Erkundung von Gletschern unvermeidlich sind.

Golo M. Bartsch's Klimawandel und Sicherheit in der Arktis: Hintergründe, PDF

Golo M. Bartsch betrachtet die sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels in der Arktis auf in der deutschsprachigen Forschung bislang einmalige Weise. Aus einem interdisziplinären Blickwinkel verbindet er aktuelle natur- und gesellschaftswissenschaftliche Erkenntnisse zum tiefgreifenden Wandel des Hohen Nordens miteinander und vergleicht politische Strategien der acht Anrainerstaaten, der NATO und der european.

Extra resources for Jüngere Jugendliche zwischen Familie, Peers und Schule: Zur Entstehung von Bildungsungleichheit an außerschulischen Bildungsorten

Sample text

255). Denn während Bohnsacks wissenssoziologisches Konzept zwar die konkrete Analyse von Lebenswelten bzw. Milieus und die damit verbundenen, sich aufschichtenden Erfahrungen und Wissensbeständen erlaubt, gibt es in den Studien kaum ungleichheitstheoretische Bezüge und auch keine ungleichheitstheoretische Kontextualisierung11. Deshalb bilden die ungleichheitsorientierten, sozialisationstheoretischen Annahmen von Grundmann (2011; Grundmann et al. 1 ausgeführt wurden, den theoretischen Rahmen. Mit diesem eben beschriebenen sozialisationstheoretisch angereicherten Habitusverständnis geht in dieser Studie auch ein erfahrungsweltlich erweiterter Milieubegriff (Grundmann et al.

Teilen die Heranwachsenden die Erfahrung des Schulbesuchs miteinander, aber durch die Überlappung von geschlechts-, schicht- oder regionsspezifischen Erfahrungen werden die homologen Erfahrungen letztlich milieuspezifisch differenziert. Eine solche Milieukonzeption nimmt allerdings die Existenz gesellschaftlicher Kämpfe, Abgrenzungen und Aushandlungen im Sinne der Produktion sozialer Ungleichheit nicht als gegeben an, wie sich dies in der Konzeption bspw.  B.  16) verstehen. Dies ist zwar für eine Studie mit einem qualitativen Forschungsdesign 13 Es geht aus Nohls (2006b) Ausführungen allerdings nicht hervor, wie er den Schichtbegriff versteht.

24). 4 Fazit: Bildungsungleichheit aus Akteursperspektive? 39 dungsorientierungen zu erhalten, muss an der Akteurebene angesetzt werden, da nur auf dieser Ebene die in die Praktiken sowie Lebens- und Anerkennungsverhältnisse eingebetteten Orientierungsmuster (Bohnsack 1998b, 2012) untersucht werden können. Diese müssen jedoch zu den schulischen Bildungsanforderungen ins Verhältnis gesetzt werden, da die Schule neben der Familie und den Gleichaltrigen ein zentraler (biografischer) Erfahrungsraum ist und dort gleichzeitig durch die vorgenommenen Bewertungen wiederum spätere gesellschaftliche Positionen und Zugänge zu gesellschaftlich relevanten Ressourcen in Form von Zertifikaten rechtfertigt und verteilt werden.

Download PDF sample

Jüngere Jugendliche zwischen Familie, Peers und Schule: Zur Entstehung von Bildungsungleichheit an außerschulischen Bildungsorten by Ulrike Deppe


by Kenneth
4.3

Rated 4.67 of 5 – based on 5 votes