New PDF release: Großbritannien: Geographien eines europäischen Nachbarn

By Klaus Zehner, Gerald Wood

ISBN-10: 3827420067

ISBN-13: 9783827420060

Gro?britannien wird trotz seiner r?umlichen N?he zum Kontinent (so bezeichnen die Briten den leisure Europas) nicht selten als „Fremder in Europa“ wahrgenommen. Der Linksverkehr und das britische Pfund sind die auff?lligsten, jedoch keineswegs die einzigen Besonderheiten des Landes. Auch die Freizeit- und Konsumgewohnheiten zahlreicher Briten weichen zum Teil deutlich von denen vieler Kontinentaleurop?er ab, guy denke etwa an die „Gentleman-Kultur“ in shape der golf equipment, die Schuluniformen oder die Tea-Time, die, trotz der zunehmenden Konkurrenz durch Kaffee und Caf?s, ihre bemerkenswerte soziale Funktion behalten hat. Neben solchen Besonderheiten gibt es allerdings auch eine Reihe von Gemeinsamkeiten und Parallelen zu anderen L?ndern Europas, etwa im Bereich der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung. Dazu z?hlen die Alterung der Gesellschaft, die Zuwanderungsproblematik, der Abbau industrieller Arbeitspl?tze und eine Vielzahl ?kologischer Probleme, die hier wie dort gel?st werden m?ssen. Vor diesem gedanklichen Hintergrund ist das vierfarbige, mit Fotos und Grafiken reich illustrierte Buch entstanden. Es greift Themen auf, die das „Besondere“ Gro?britanniens zum Gegenstand haben, Themen, die uns stutzig und neugierig machen, gerade vor dem Hintergrund anderer Erfahrungen in Europa. Warum beispielsweise entwickelte sich Gro?britannien im 18. Jahrhundert fr?her als andere europ?ische Nationen zum Vorreiter der industriellen Entwicklung, um dann im 20. Jahrhundert nach j?hem Absturz eine Renaissance zu erleben? Wie ist die gegenw?rtig ausgreifende und in Europa beispiellose Praxis der Video?berwachung in ?ffentlichen R?umen des Landes in Einklang zu bringen mit dem hohen ?ffentlichen intestine der B?rgerrechte? Gleichzeitig verdeutlicht die Diskussion der gesellschaftlichen Herausforderungen und Probleme auch die N?he zu anderen europ?ischen L?ndern und erm?glicht damit den Vergleich und vielleicht ein vertieftes Verst?ndnis sozial-r?umlicher Entwicklungen in einem europ?ischen Rahmen. Als geographisches Lese-Lehrbuch beinhaltet das Werk zahlreiche Ankn?pfungspunkte f?r die Ausbildung sowohl in der Geographie als auch in Studienf?chern, die sich aus anderer Perspektive mit Gro?britannien befassen, etwa Anglistik und Sozialwissenschaften. Dar?ber hinaus bietet es aufgrund seiner Anschaulichkeit und mannigfaltigen Themenauswahl jedem Gro?britannien-Liebhaber eine genussvolle Lekt?re.

Show description

Read or Download Großbritannien: Geographien eines europäischen Nachbarn PDF

Similar graphic arts books

Cenestin - A Medical Dictionary, Bibliography, and Annotated - download pdf or read online

It is a 3-in-1 reference booklet. It offers a whole clinical dictionary masking thousands of phrases and expressions with regards to Cenestin. It additionally provides huge lists of bibliographic citations. eventually, it presents info to clients on tips on how to replace their wisdom utilizing a variety of web assets.

New PDF release: Statistical Analysis of Reliability and Life-testing Models:

Textbook for a equipment path or reference for an experimenter who's normally drawn to information analyses instead of within the mathematical improvement of the methods. presents the main necessary statistical suggestions, not just for the conventional distribution, yet for different vital distributions, this type of

Additional resources for Großbritannien: Geographien eines europäischen Nachbarn

Example text

Je weiter wir uns auf der Zeitachse Richtung Gegenwart bewegen, desto besser ist im Allgemeinen der Erhaltungszustand von historischen Kulturlandschaften. Ein gutes Beispiel hierfür liefern die attraktiven Parklandschaften des englischen Tieflandes. Sie sind das Ergebnis der Agrarrevolution des 18. Jahrhunderts, die mit einer radikalen Umgestaltung der Agrarlandschaft durch den Adel einherging. Das englische Parkland prägt auch heute noch, über viele Grafschaften hinweggreifend, die Physiognomie wie auch die Ökosysteme ländlicher Räume und trägt maßgeblich zur landschaftlichen Alleinstellung Großbritanniens in Europa bei.

Dafür sprechen auch Funde offenbar fabrikartig organisierter Produktionsstätten für Steinäxte, die als Jagdgeräte und Werkzeuge eingesetzt wurden. Zudem entwickelten sich erste Fernhandelsbeziehungen zu Stämmen auf dem Kontinent. Sie beruhten auf planmäßig betriebener Landwirtschaft in Verbindung mit Vorratshaltung und der Produktion von Überschüssen. Wichtige Lebensräume der Einwanderer waren die Kalkplatten des südostenglischen Schichtstufenlandes. Dort konnten die neuen Siedler gut drainierte, leicht zu bearbeitende und fruchtbare Braunerden nutzen.

Das sei erst der Beginn einer wahren, englischen Weinrevolution, frohlocken schon einige Experten. Der britische Wein könnte sich in kürzester Zeit komplett verändern, wenn die Temperaturen in der Form steigen wie vorausgesagt. Zwischen zwei und fünf Grad in Südengland und um 2 Grad in Schottland werden prognostiziert. … Die Anzahl der registrierten britischen Weingüter steigt stetig an. 2002 waren es noch 333 Güter, 2008 bereits 416. Auch das Anbaugebiet weitet sich immer mehr aus. Im selben Zeitraum hat sich das Gebiet von 812 auf 1106 Hektar vergrössert und diverse neue Rebsorten wurden angepflanzt.

Download PDF sample

Großbritannien: Geographien eines europäischen Nachbarn by Klaus Zehner, Gerald Wood


by Christopher
4.1

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes