Gender und Diversity in MINT-Fächern: Eine Analyse der - download pdf or read online

By Linda Steuer

ISBN-10: 365808149X

ISBN-13: 9783658081492

ISBN-10: 3658081503

ISBN-13: 9783658081508

Linda Steuer erörtert anhand eines Ursachen-Modells die Ursprünge und Einflussfaktoren für den Mangel an Frauen in MINT-Berufen. Sie zeigt, inwieweit die im Zuge des Modells entwickelten Erkenntnisse in aktuellen Maßnahmen und MINT-Programmen berücksichtigt werden, sowie ob ein Erfolg aus jenen abgeleitet und erwartet werden kann. Basierend auf den Forschungsergebnissen sowie der examine aktueller Programme werden Implikationen und Handlungsmöglichkeiten für Wissenschaft und Praxis vorgestellt.

Show description

Read or Download Gender und Diversity in MINT-Fächern: Eine Analyse der Ursachen des Diversity-Mangels PDF

Similar german_15 books

Wohnungsversorgung für unterstützungsbedürftige Haushalte: - download pdf or read online

Die Zahl der Sozialwohnungen wird von Jahr zu Jahr geringer: In den alten Bundesländern betrug ihre Zahl 1978 noch 4,2 Mio. (alle Förderungswege); 2002 gab es schätzungsweise nur mehr 2,1 Mio. förderrechtlich gebundene Wohnungen. Durch das Auslaufen der Sozialbindungen wird die Zahl der Sozialwohnungen vermutlich auch in Zukunft abnehmen.

New PDF release: Risiko Energiewende: Wege aus der Sackgasse

Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wurde im Sommer 2011 im Eiltempo beschlossen. Jetzt zeigt sich, dass es keinen realistischen Plan für den Umbau der Energieversorgung in der vorgesehenen Frist von zehn Jahren gibt. Für die Umstellung unserer gesamten Stromversorgung und damit unserer Wirtschaft ist der Zeitraum zu kurz.

Spannungen in Gletschern: Verfahren zur Berechnung - download pdf or read online

In diesem Buch wird zum ersten Mal eine bislang unbekannte allgemeine Lösung der zuverlässig bekannten Spannungsbedingungen vorgestellt. Diese allgemeine Lösung bildet eine zuverlässige und neue Ausgangsbasis, um bei Spannungsberechnungen weiter zu kommen als bisher. So lassen sich annähernd realistische Lösungen finden trotz eines immer wiederkehrenden difficulties: der Informationsdefizite, die wegen der schwierigen Erkundung von Gletschern unvermeidlich sind.

Klimawandel und Sicherheit in der Arktis: Hintergründe, - download pdf or read online

Golo M. Bartsch betrachtet die sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels in der Arktis auf in der deutschsprachigen Forschung bislang einmalige Weise. Aus einem interdisziplinären Blickwinkel verbindet er aktuelle natur- und gesellschaftswissenschaftliche Erkenntnisse zum tiefgreifenden Wandel des Hohen Nordens miteinander und vergleicht politische Strategien der acht Anrainerstaaten, der NATO und der european.

Extra resources for Gender und Diversity in MINT-Fächern: Eine Analyse der Ursachen des Diversity-Mangels

Example text

Prozeß der Entstehung und Ent” wicklung der menschlichen Pers¨ onlichkeit in Abh¨ angigkeit von der gesellschaftlich vermittelten sozialen und materiellen Umwelt“ (2006, S. 15) ist, stellt den Kernpunkt der Entwicklung von Pers¨onlichkeit und sozialer Bindungen dar. Die Grundlagen f¨ ur diese Entwicklung werden dabei bereits in den ersten Lebensjahren gelegt. Dies betrifft auch die Geschlechtersozialisation. Das im Zusammenhang mit der Geschlechtersozialisation stehende System der Zweigeschlechtlichkeit und die damit im Zusammenhang stehenden Geschlechterstereotype, erlernt der Mensch daher bereits zu Beginn seines Lebens.

B. aus dem geschlechtsspezifischen Spielverhalten des Vaters oder dem Spiel mit Gleichaltrigen lernt, dass geschlechtsabweichendes Verhalten nicht gef¨ ordert oder sanktioniert wird, erfolgt eine Anpassung, da es das Verhalten der Sozialisationsinstanz als eine Form der Bestrafung interpretiert. Mit den Erwartungen der sozialen Umwelt wird daher auch die Ergreifung eines Berufs im MINT-Bereich beeinflusst. Es wirken stereotype Annahmen, die mit der sozialen Kategorie Geschlecht spezifische Rollenerwartungen verkn¨ upfen (Alfermann, 1996, S.

Geschlechtersozialisation Der Sozialisationsprozess beeinflusst die Entwicklung der Geschlechtsidentit¨ at in Form von kulturell gepr¨ agten Stereotypen und daran gekn¨ upften Rollenerwartungen. Laut Studienergebnissen von Feldmann-Summers und Kiesler (1974) lassen sich tief in der Gesellschaft verwurzelte Stereotype in Bezug auf das Geschlecht beobachten (zitiert nach Aronson, Wilson & Akert, 2008, S. 427). So werden Frauen mit Eigenschaften wie W¨ arme oder Expressivit¨ at umschrieben, welche, als ein Ausdruck von Femininit¨ at, als Gemeinschaftsorientierung der Frau interpretiert werden, w¨ahrend M¨ anner mit Attributen wie Kompetenz oder Instrumentalit¨ at, als Ausdruck von Maskulinit¨ at, in Verbindung gebracht werden (Eckes, 2008, S.

Download PDF sample

Gender und Diversity in MINT-Fächern: Eine Analyse der Ursachen des Diversity-Mangels by Linda Steuer


by Mark
4.1

Rated 4.35 of 5 – based on 17 votes