Download e-book for iPad: Die Berliner Privatsynagogen und ihre Rabbiner, 1671-1971. by M. M Sinasohn

By M. M Sinasohn

Show description

Read Online or Download Die Berliner Privatsynagogen und ihre Rabbiner, 1671-1971. PDF

Similar german_15 books

Download e-book for kindle: Wohnungsversorgung für unterstützungsbedürftige Haushalte: by Joachim Kirchner

Die Zahl der Sozialwohnungen wird von Jahr zu Jahr geringer: In den alten Bundesländern betrug ihre Zahl 1978 noch 4,2 Mio. (alle Förderungswege); 2002 gab es schätzungsweise nur mehr 2,1 Mio. förderrechtlich gebundene Wohnungen. Durch das Auslaufen der Sozialbindungen wird die Zahl der Sozialwohnungen vermutlich auch in Zukunft abnehmen.

Download e-book for iPad: Risiko Energiewende: Wege aus der Sackgasse by Konrad Kleinknecht

Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wurde im Sommer 2011 im Eiltempo beschlossen. Jetzt zeigt sich, dass es keinen realistischen Plan für den Umbau der Energieversorgung in der vorgesehenen Frist von zehn Jahren gibt. Für die Umstellung unserer gesamten Stromversorgung und damit unserer Wirtschaft ist der Zeitraum zu kurz.

New PDF release: Spannungen in Gletschern: Verfahren zur Berechnung

In diesem Buch wird zum ersten Mal eine bislang unbekannte allgemeine Lösung der zuverlässig bekannten Spannungsbedingungen vorgestellt. Diese allgemeine Lösung bildet eine zuverlässige und neue Ausgangsbasis, um bei Spannungsberechnungen weiter zu kommen als bisher. So lassen sich annähernd realistische Lösungen finden trotz eines immer wiederkehrenden difficulties: der Informationsdefizite, die wegen der schwierigen Erkundung von Gletschern unvermeidlich sind.

Download PDF by Golo M. Bartsch: Klimawandel und Sicherheit in der Arktis: Hintergründe,

Golo M. Bartsch betrachtet die sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels in der Arktis auf in der deutschsprachigen Forschung bislang einmalige Weise. Aus einem interdisziplinären Blickwinkel verbindet er aktuelle natur- und gesellschaftswissenschaftliche Erkenntnisse zum tiefgreifenden Wandel des Hohen Nordens miteinander und vergleicht politische Strategien der acht Anrainerstaaten, der NATO und der european.

Extra info for Die Berliner Privatsynagogen und ihre Rabbiner, 1671-1971.

Sample text

Folgende Rabbiner amtierten hier: 1. 2. 3. 4. Dr. Dr. Dr. Dr. Samuel Holdheim Julius Oppenheimer Klemperer Felix Coblenz 5. 6. 7. 8. Dr. Dr. Dr. Dr. Josef Lehmann Karl Rosenthal Jelski Max Koppel. , Lipschitz Hermann, Amtsgerichts­ rat W. Michaelis, Neumann Eduard, Sanitätsrat Dr. A. Peyser, Pincus Paul, Richter, Samuel Magnus, Justizrat G. Sandberg, Schlesinger. Jüdische Reformgemeinde zu Berlin Von J am es Ja a k ov R o s e n th a l Allen Groß-Berliner Synagogenvereinen und auch den mit Betstätten verbun­ denen Thora-Studienanstalten, wie Beth Hamidrasch und Chewrath Schass, war eines gemeinsam: Sie erwuchsen zugleich aus lokalbegrenztem Zusammenschluß­ bedürfnis und aus besonderer Wohnzirkelatmosphäre, die vielfach auch lands­ mannschaftlich mitbestimmt war.

Ihm zur Seite standen die Herren Dr. Holzer, Dr. Moritz Stern und Dr. H. Pick20). Für den Schulbetrieb hat Dr. Lipschütz die Mischnajoth »Pea« und »Brachoth« übersetzt und in der Frage- und Antwort-Methode erklärt. Im vorgeschrittenen Alter erblindete er, gab aber seine Schiurim weiter, wozu ihn sein phänomenales Gedächtnis befähigte. Im Jahre 1915 mußte er die Leitung der Schule aufgeben. Sein Nachfolger als Schulleiter und Rabbiner wurde Dr. Felix Singermann s. A. Dr. Lipschütz, der schon einige Jahre Witwer war und keine Kinder hatte, starb am 26.

250 Mitglieder. Es handelte sich in erster Reihe um einen Kreis von Männern, die gemeinsam Gemara lernen wollten, doch ergab es sich von selbst, daß in den Räumen, in denen gelernt wurde, auch tägliche Gottesdienste stattfanden. Am Schabbath wurde ein Frühgottes­ dienst und erst um 10 Uhr vormittags eine zweite Andacht abgehalten, die mit der Thoravorlesung begann, für Langschläfer eine willkommene Gelegenheit, wenigstens einen Teil der Gebete in einem Minjan zu verrichten. Hier erteilten hervorragende Kenner des Talmud täglich einen Schiur, einen Lehrvortrag mit Diskussion zur Klärung des vorgetragenen Abschnitts der Ge­ mara.

Download PDF sample

Die Berliner Privatsynagogen und ihre Rabbiner, 1671-1971. by M. M Sinasohn


by Steven
4.5

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes