Arzneiverordnungs- Report 2014: Aktuelle Daten, Kosten, - download pdf or read online

By Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Dr. rer. soc. Dieter Paffrath (eds.)

ISBN-10: 3662434865

ISBN-13: 9783662434864

ISBN-10: 3662434873

ISBN-13: 9783662434871

Seit 30 Jahren erscheint der Arzneiverordnungs-Report mit Daten, Analysen und Kommentaren zur Verordnung von Arzneimitteln. Erklärte Ziele des Buches sind seitdem die Transparenz des Arzneimittelmarkts, die Bewertung von Arzneimitteln und die evidenzbasierte Arzneitherapie. Jährlich werden die Rezepte für die Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) analysiert. 2013 haben 202.965 Vertragsärzte 819 Mio. Arzneiverordnungen im Wert von 32,1 Mrd. € (+3,2%) ausgestellt. Seit three Jahren ist die Nutzenbewertung gemäß Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (AMNOG) etabliert. Damit wurde erreicht, dass neue Arzneimittel in Deutschland nicht mehr teurer sind als in den europäischen Nachbarländern.

Show description

Read Online or Download Arzneiverordnungs- Report 2014: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare PDF

Best german_15 books

Wohnungsversorgung für unterstützungsbedürftige Haushalte: - download pdf or read online

Die Zahl der Sozialwohnungen wird von Jahr zu Jahr geringer: In den alten Bundesländern betrug ihre Zahl 1978 noch 4,2 Mio. (alle Förderungswege); 2002 gab es schätzungsweise nur mehr 2,1 Mio. förderrechtlich gebundene Wohnungen. Durch das Auslaufen der Sozialbindungen wird die Zahl der Sozialwohnungen vermutlich auch in Zukunft abnehmen.

Download e-book for iPad: Risiko Energiewende: Wege aus der Sackgasse by Konrad Kleinknecht

Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wurde im Sommer 2011 im Eiltempo beschlossen. Jetzt zeigt sich, dass es keinen realistischen Plan für den Umbau der Energieversorgung in der vorgesehenen Frist von zehn Jahren gibt. Für die Umstellung unserer gesamten Stromversorgung und damit unserer Wirtschaft ist der Zeitraum zu kurz.

Spannungen in Gletschern: Verfahren zur Berechnung - download pdf or read online

In diesem Buch wird zum ersten Mal eine bislang unbekannte allgemeine Lösung der zuverlässig bekannten Spannungsbedingungen vorgestellt. Diese allgemeine Lösung bildet eine zuverlässige und neue Ausgangsbasis, um bei Spannungsberechnungen weiter zu kommen als bisher. So lassen sich annähernd realistische Lösungen finden trotz eines immer wiederkehrenden difficulties: der Informationsdefizite, die wegen der schwierigen Erkundung von Gletschern unvermeidlich sind.

Download e-book for kindle: Klimawandel und Sicherheit in der Arktis: Hintergründe, by Golo M. Bartsch

Golo M. Bartsch betrachtet die sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels in der Arktis auf in der deutschsprachigen Forschung bislang einmalige Weise. Aus einem interdisziplinären Blickwinkel verbindet er aktuelle natur- und gesellschaftswissenschaftliche Erkenntnisse zum tiefgreifenden Wandel des Hohen Nordens miteinander und vergleicht politische Strategien der acht Anrainerstaaten, der NATO und der european.

Additional resources for Arzneiverordnungs- Report 2014: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Example text

8 im Kapitel 48, Ergänzende statistische Übersicht). Unter der Annahme, dass die französischen Preise der Krankenhausarzneimittel und der nicht erstattungsfähigen Arzneimittel ähnliche Unterschiede wie die allgemein erstattungsfähigen Arzneimittel aufweisen, ergibt die Hochrechnung auf den gesamten Patentmarkt ein Einsparpotenzial von 1,989 Mrd. €. Bei der Beschränkung des exemplarischen internationalen Preisvergleichs auf ein Teilsegment des Marktes der patentgeschützten Arzneimittel besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass am unteren Ende des gesamten Produktprofils patentgeschützter Arzneimittel andere Preisbedingungen mit einem intensiveren Preiswettbewerb herrschen (Wagner und McCarthy 2004).

3,4 Mrd. DM) (Arzneiverordnungs-Report ’86). Für die Verordnungsanalyse des Jahres 2013 werden 52 Gruppen dargestellt. Die rückläufige Entwicklung der umstrittenen Arzneimittel ist 2013 mit einer Abnahme der Nettokosten auf 652 Mio. € (–0,8%) praktisch zum Stillstand gekommen (. 9). Ein Grund besteht darin, dass trotz des allgemein rückläufigen Verordnungstrends auffällig mehr Koronardilatatoren verordnet wurden (+40%). Viele umstrittene Arzneimittel sind in den USA, Großbritannien und den skandinavischen Ländern nicht erhältlich oder nur als Nahrungsergänzungsmittel im Handel.

Gesunken ist (. 7). Die Änderungen der Einsparungen waren bei vielen Präparategruppen moderat und betrugen nicht mehr als 1 Mio. € pro Gruppe. Größere Rückgänge mit mehr als 10 Mio. € zeigten neben Sartanen und Sartankombinationen nur noch atypische Neuroleptika, Statine und Follitropine. Auf der anderen Seite sind die Einsparpotenziale bei 23 Arzneimittelgruppen mit einem Gesamtzuwachs von 153 Mio. € gegenüber 2012 gestiegen. Der Hauptanteil entfällt auf starkwirksame Opioidanalgetika, Glaukommittel, Neuropathieschmerzmittel und selektive Antidepressiva.

Download PDF sample

Arzneiverordnungs- Report 2014: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare by Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Dr. rer. soc. Dieter Paffrath (eds.)


by James
4.1

Rated 4.67 of 5 – based on 22 votes